Ein unerschöpflicher, umweltfreundlicher rohstoff.
Mehr sauerstoff, weniger kohlendioxid
Echtes holz oder holzimitat ?
Io sono autentico, proprio come te.

Mehr sauerstoff,
weniger kohlendioxid


Während der Wachstumsphase unterhält eine Pflanze einen regen Austausch mit der umgebenden Erde und Luft, der einen enormen Beitrag zu einer gesunden Umwelt leistet. Die Wurzeln nehmen das Wasser und die Nährstoffe aus dem Boden auf, ein lebenswichtiger Saft, der durch den Stamm zu den Blättern gelangt, wo sich dann eine wundersame Umwandlung, die Photosynthese, vollzieht. Es handelt sich um einen durch die Sonnenenergie angeregten Prozess, bei dem die Pflanze das Kohlendioxid aus der Luft aufnimmt und neuen Sauerstoff bildet. Auf diese Weise werden auch Stoffe mit hohem Energiegehalt wie Zucker und Stärken erzeugt, die die Basis der wesentlichen Zusammensetzung von Holz liefern: Lignin und Cellulose. Man braucht sich nur einmal vor Augen zu führen, dass eine gesunde Pflanze pro Kubikmeter erzeugtes Holz in der Lage ist, bis zu eine Tonne Kohlendioxid aus der Luft zu ziehen und im Gegenzug satte 700 Kilogramm Sauerstoff freizusetzen.

Der vor allem bei jungen Exemplaren besonders intensive Photosyntheseprozess nimmt jedoch bei zunehmender Alterung der Bäume nach und nach ab. Deshalb ist es so wichtig, dass ein Wald laufend kultiviert und erneuert wird.

Der hohe Kohlendioxidgehalt in der Atmosphäre, der vor allem auf Abgase und Umweltbelastung zurückzuführen ist, gehört zu den Hauptursachen des Treibhauseffekts und somit der Erderwärmung und des Klimawandels auf unserem Planeten. In der Tat liegt bezüglich der Bekämpfung dieses beunruhigenden Phänomens große Hoffnung auf der Nutzung von Holz aus ökologisch nachhaltiger Forstwirtschaft.


LANG LEBE DAS HOLZ, FÜR EINEN GESUNDEN PLANETEN

Durch das Wachstum von Holz- und Biomassepflanzen werden jährlich 2 Milliarde Tonnen Kohlenstoff absorbiert, das entspricht 50% des gesamten Aufnahmevermögens der Erde. Ein Baum hat aber neben der Aufnahme von Kohlendioxid bei weitem noch andere Aufgaben. Er muss in der Lage sein, das Kohlendioxid so lange wie möglich zurückzuhalten, bevor es wieder in die Atmosphäre freigesetzt wird. Deshalb ist es wichtig, dass das Holz nicht nur von der Natur geschaffen wird, sondern vom Menschen auch in langlebige Produkte umgewandelt wird. Das ist die einzige Garantie, um das Fortbestehen der Wälder sichern zu können.